Termine:

Die Improshow!

Match mit den Spontaneitäten

Spontis ./. Eitäten

 

Sa. 11.03.2016

Beginn: 19.30

Veranstaltungsort:

Theater Halbe Treppe

Teerstraße 2 (Eingang über die Hauerstraße)

46537 Dinslaken

Eintritt: 12 Euro, Vorverkauf 10 Euro

 Kartenvorverkauf:

Theater Halbe Treppe

 

 

Impro without Borders

Session mit den Spontaneitäten aus Dinslaken, den Rheinflippern aus Duisburg, den Buhrggeistern aus Oberhausen und den Spiel-Lunken aus Düsseldorf

Sa. 12.03.2016

Beginn: 20.00

Veranstaltungsort:

Gemeindehaus Ruhrort

Dr.-Hammacher-Str. 6

47119 Duisburg

Eintritt: 10 Euro zugunsten

AVC Schulen im Libanon

Kartenvorverkauf:

0203/36030498

 

 

Das ensemble neuARTig 

hat ein fortlaufendes Programm:

... wie die Zeit vergeht!

Ein Programm von Senioren für Senioren

Sketche - Szenen - Lesung - Quiz

Dieses Programm ist jederzeit buchbar und hat variable Längen - ganz nach Ihren Wünschen!

Kontakt und Infos:

margret@neuartig.es

02855/6802

Navigation

Spontaneitäten

Ensemble neuARTig

 

Dat is der Jim!Dat is der Jim!

 

 

 

 

 

ACHTUNG!!!

Für alle Veranstaltungen im Dachstudio Dinslaken gibt es keine Karten mehr im Bürgerbüro, sondern es können Kartenreservierungen vorgenommen werden unter:

 

margret@neuartig.es

02855/6802

Das ensemble neuARTig ist ein Theatergruppe aus Dinslaken unter der Leitung von Margret Neu-Kobbert und hat wechselnde Mitspieler.

Für das Programm ... wie die Zeit vergeht!  gibt es einen festen Mitspielerstamm, bestehend aus:

 

 

 

Wir spielen für Sie in Seniorenheimen, auf Kaffeekränzchen, auf Weihnachtsfeiern, auf Geburtstagen und wo immer Senioren sich treffen, um die Vergangenheit aufleben zu lassen!

 

Das Programm ist variabel und kann auf Ihre jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt werden.

 

 Unsere bisherigen Aufführungen bei der Caritas, Awo und im Seniorenstift Voerde sowie in Wesel sind auf große Begeisterung gestossen und haben den Zuschauern und uns großen Spaß gemacht!

 

 Bei Interesse wenden Sie sich einfach an die Produzentin und Ideegeberin dieses Konzepts Margret Neu-Kobbert.